Rehabilitationssport/Funktionsstraining

Was ist Reha-Sport?

Reha-Sport umfasst Übungen, die in der Gruppe im Rahmen regelmäßig abgehaltener Übungseinheiten durchgeführt werden und ist Menschen mit Berhinderungen oder drohender Behinderungen geeignet. Im Regelfall betrifft es 2 Einheiten in der Woche. Sie haben auf Grundlage des "Rosa Scheins" 18 Monate Zeit, Ihre 50 genehmigten Übungseinheiten in Anspruch zu nehmen.

 

Warum ein Verein?

Die Rahmenvereinbarungen (welche die gesetzliche Grundlage zwischen Krankenkassen und den Verbänden - wie dem Behindertensportverein Berlin, dem der GSV angehört - darstellt) sehe vor, dass der Reha-Sport über einen Verein wahrgenommen werden kann. Dies soll dazu beitragen, dass einheitliche Qualitätskriterien erfüllt und die kommerzielle Ausnutzung verhindert werden. 

Ablauf:

1. Sie haben einen Reha-Schein? Abgestempelt vom Verein und Arzt?

2. Nehmen Sie diesen Schein und lassen sich ihn von Ihrer Krankenkasse genehmigen. 

3. Mit dem genehmigten Reha-Schein kommen Sie in die Physio Company und lassen sich einen Termin für ein Erstgespräch geben.

4. Zum ersten Termin erhalten Sie einen Erstbefund, eine Einweisung zum Thema Reha-Sport und Ihre weiteren Trainingszeiten.